Masterbatches worldwide.

GRAFE ehrt herausragende Abitur-Leistungen

Die GRAFE-Gruppe ehrt auch in diesem Jahr wieder herausragende schulische Leistungen mit dem gleichnamigen Abiturpreis für Naturwissenschaften. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert und wurde an Carolin Müller überreicht, Abiturientin des Marie-Curie-Gymnasiums (MCG) in Bad Berka.

 

Der Abiturpreis für hervorragende Leistungen im Bereich Naturwissenschaften wurde am 05. Juli zum 7. Mal durch die GRAFE-Gruppe vergeben. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Abiturabschlussfeier im Saal der Zentralklinik Bad Berka statt. Die Auszeichnung gilt herausragenden schulischen Leistungen in naturwissenschaftlichen Fächern während der gesamten Oberstufe. Der Preis wurde 2007 erstmals von der GRAFE-Gruppe verliehen. Mit dieser Initiative möchte das Unternehmen speziell den Thüringer Nachwuchs fördern.

 

Mit hervorragenden Ergebnissen in den Fächern Mathematik, Chemie und Physik glänzte Preisträgerin Carolin Müller, welche die Schule mit Abiturdurchschnittsnote 1,1 verlässt. Sie vertrat das MCG ebenfalls erfolgreich bei Mathematik und Chemie Olympiaden sowie sportlichen Wettkämpfen. Darüber hinaus nutzte Carolin Müller ihre Freizeit zur Erweiterung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten. Dafür besuchte sie 2011 und 2012 die Sommerschule der FSU Jena und nahm an verschiedenen Vorlesungen teil. Durch Praktika im Labor der Zentralklinik Bad Berka lernte Sie auch den praktischen Bezug kennen.

 

Sowohl der Schulleiter und die Fachlehrer des MCG als auch der Preisstifter entschieden sich einstimmig für die Schülerin Carolin Müller. Die kontinuierlichen und herausragenden Leistungen sowie das außerschulische Engagement würdigte die GRAFE-Gruppe daher mit dem GRAFE-Abiturpreis.

 

Download Pressemitteilung

Zur vorherigen Seite