Masterbatches worldwide.

COLORAKEL: Helden gibt es wirklich Folge 15

 

Seine letzte Farbinspiration entdeckte COLORAKEL völlig unerwartet, als er ein Nickerchen machen wollte. Ein sprechender Goldesel zauberte die einzigartige Farbe tatsächlich aus seinem Hinterteil. Bei seiner neuesten Mission kommt COLORAKEL an einen Ort, an dem Dinge aufbewahrt werden, welche bereits im Vergessenen liegen, jedoch die eine oder andere Überraschung offenbaren. Das Abenteuer beginnt jetzt.

 

Es war ein wunderschöner sonniger Tag, an dem COLORAKEL beschloss, einen Ort aufzusuchen, an dem man sich eigentlich nicht so gern aufhält. Eine Müllhalde mit diversem Schrott war sein Ziel. Denn COLORAKEL wusste, dass die Menschen allerhand wegschmeißen und sich häufig von Dingen trennen, die eigentlich noch gut zu gebrauchen sind. Also fing er an, sich durch die großen Haufen zu wühlen. COLORAKEL wurde immer begeisterter und aufgeregter, als er plötzlich, versteckt unter unzähligen Gerätschaften, etwas aufblitzen sah. Er bemühte sich danach zu greifen, doch es wollte ihm nicht gelingen. Ein kleiner Bagger mit einem Hebemagneten war seine Rettung. Unser Superheld platzierte sich auf dem Fahrersitz, aktivierte den Magnet und mit einem Ruck hatte er einen kleinen Roboter förmlich an der Angel. COLORAKEL konnte sein Glück nicht glauben, als er sah, was er rausgefischt hatte. Fröhlich lehnte er sich in seinen Fahrersitz und murmelte etwas vor sich hin. Auf einmal ertönte eine etwas abgehackte und traurige Stimme von vorn. „Hey“, sagte der kleine Roboter, „Was heißt hier: ‚Roste in Frieden?!‘ Auch ich hab Gefühle.“ „Ach und übrigens“, fügte er hinzu, „ich habe auch einen Namen und der ist Rusty“. Im ersten Moment war COLORAKEL ein wenig verwirrt, doch dann erwiderte er fidel:

 

„Lieber Rusty, nie würde ich dich kränken wollen. Du musst mich falsch verstanden haben. Ich war so voller Freude, dich gefunden zu haben, dass ich zu mir selbst meinte ‚Und nun, raste zufrieden‘. Denn ich habe in dir gerade meine neueste Farbinspiration gefunden. Es ist dir vielleicht nicht bewusst, aber das rostige Braun deines Metalls hat einen unglaublich luxuriösen und eleganten Schimmer. Schau doch, wie es im Schein der Sonne funkelt. Als ob dein Äußeres mit zahlreichen Sonnensteinen bestückt ist. Ich werde deine Farbe Rusty-Brown nennen und sie wird die Welt mit Anmut erfüllen.“

 

Seien Sie gespannt auf die weiteren Abenteuer von COLORAKEL. Einen Helden, den es wirklich gibt, mit Abenteuern von denen selbst Supermann noch träumt.


Download Pressemitteilung

Zur vorherigen Seite