Masterbatches worldwide.

GRAFE-Design-Center präsentiert mit einer interaktiven Erzählung die Trendfarben für 2018

 

 

Mit GRAFE auf Farben-Jagd. Unter dem diesjährigen Motto „The Pursuit of Colors“ präsentiert das GRAFE-Design-Center die Trendfarben für 2018. Für die Color Preview wurde erneut ein kreatives Highlight inszeniert, diesmal unter tatkräftiger Mithilfe des bekannten Thüringer Poetry Slammers AIDA. Er schuf eine spannende Abenteuergeschichte in zwölf Kapiteln, die den Leser Monat für Monat mit auf eine Weltreise nimmt. Der obligatorische Kalender bebildert die Trendfarben und verkörpert  damit das visualisierte Begleitwerk zur im wahrsten Sinne des Wortes bunten Erzählung. Auf der Website www.pursuit-of-colors.com werden jeden Monat kleine Rätsel und exklusive Kapitel freigeschalten, die zudem die Chance bieten, einen großartigen Schatz in Form einer sagenhaften Reise zu entdecken.

 

Registrierte Leser begleiten den Protagonist Ben und seine Gefährtin Kara bei einer interaktiven Farbensuche, die chronologisch in verschiedenste inspirierende Regionen der Welt führt. Die rasante Jagd nach Tönen, Nuancen und Schattierungen und der Kampf gegen Farblosigkeit und Eintönigkeit münden schließlich in einem furiosen Finale.

Auf ihrer Tour durch die Welt der Farben erleben die Helden der Geschichte, dass 2018 durch eine starke Ambivalenz gekennzeichnet ist. Das Jahr ist von zurückhaltenden Grün- oder Brauntönen geprägt. Eine gewisse Dominanz zeigt dagegen die Farbe Blau. Diese reicht von sehr zart bis hin zu tief und dunkel. Eine herausragende Stellung nehmen sehr tiefe, dunkle Töne ein, die beinahe schwarz wirken. Dabei ist es aber vor allem die Natürlichkeit, an welcher sich die Farben orientieren. Außerdem stechen die metallischen Farben in den verschiedensten Nuancen heraus. Pastelltöne werden selbstbewusster und intensiver, fast ein wenig synthetisch. Die Kombination von scheinbar nicht vereinbaren Farben zeigt interessante Kontraste, wodurch deutliche Akzente gesetzt werden. Einen hohen Stellenwert nimmt die Mattheit ein, die dazu führt, dass Farben samtig, wohlig warm und weich wirken. Auch ein leichter Schimmer kann diese Mattheit hervorrufen. Alles in allem zeigt sich die Saison tief geheimnisvoll und in optimistischer Zerbrechlichkeit. 

Erdacht hat die Geschichte rund um die Farben-Jagd der bekannte Thüringer Slam-Poet Andreas In der Au – kurz AIDA. Der in Erfurt geborene Künstler ist mit seiner Bühnenerfahrung und insgesamt über 1.000 Auftritten einer der aktivsten Slam-Poeten im deutschsprachigen Raum. Sechs Jahre in Folge konnte er sich für die deutschsprachigen Meisterschaften qualifizieren. 2013 wurde er Bundestoleranzpreisträger. 2016 brachte er die Anthologie „Poetry Slam in Thüringen“ heraus. AIDA ist Vorstandsmitglied vom Highslammer e.V. und organisiert bzw. moderiert bundesweit mehrere Poetry Slams und gibt Workshops zum Thema.

 

Erfahren Sie mehr über die Trendfarben 2018: GRAFE auf der CosmeticBusiness München, 21. - 22. Juni 2017 - Halle 4 / Stand E09

 

Mit einem exklusiven Vortrag von Farbexpertin Julia Canzler, Donnerstag, 22.06.2017 11:00 - 11:15 Uhr im MOC Veranstaltungscenter München

Zur vorherigen Seite