Masterbatches worldwide.

Masterbatches

 

Neues High Performance Antistatik-Masterbatch

Damit kein Funke überspringt


Das exklusive High Performance Antistatikum von GRAFE verfügt über einen Oberflächenwiderstand im statisch-dissipativen Bereich zwischen 106 und 109 Ohm. Dieser hohe Antistatik-Schutz hilft plötzliche Entladungen technischer Geräte zu vermeiden, verringert Staubanziehung durch Oberflächen und minimiert die Gefahr plötzlicher Explosionen. Auf diese Weise bietet er empfindlichen elektronischen Geräten einen besonderen Schutz.

 

Mehr als drei Jahre Forschung belegen die Langzeitwirkung unseres Antistatik-Masterbatches, die sofort nach der Herstellung des Endproduktes eintritt. Das High Performance Antistatik-Masterbatch kann dabei beliebig mit Farb-Masterbatches oder Füllstoffen kombiniert werden. Durch niedrige Dosierung sparen unsere Kunden Kosten, ohne in ihren Designvorstellungen und Produktionsabläufen beschnitten zu werden.

 

Anwendungsgebiete für das neue GRAFE High Performance Antistatik-Masterbatch:

 

  • Spritzguss

  • Blasform

  • Spinnfasern

  • Fliesstoffe

  • Tiefziehteile

  • PVC-Produkte

  • transparente und farblose Artikel im Non-Food-Bereich

Glanz- und Metallic-Masterbatch

Grenzenlose Designmöglichkeiten – mit dem Effekt-Masterbatch von GRAFE

 

Das Polypropylene-Film-Composite sorgt für brillante, schlierenfreie Farbeffekte auf jeder Oberfläche. Die entstehenden neuartigen Glanz- und Metalliclooks eröffnen den Designs unserer Kunden bisher ungeahnte Möglichkeiten.

 

Kunststoffteile in Automobilen sollen kostengünstig, hochwertig und leicht sein. Neben diesen Eigenschaften spielen auch Haptik und mechanische Eigenschaften zentrale Rollen. Eine Effektoberfläche stellte die Produzenten immer dann vor ein Problem, wenn Fließlinien an Materialanhäufungen, Aufbrüchen und Bindenähten des Endprodukts entstehen. Bisher blieb lediglich, die entsprechenden Teile in aufwändigen Nachfolgeverfahren zu veredeln.

 

Die GRAFE-Gruppe liefert die Innovation für Designs ohne Nacharbeiten und Kompromisse. Unser Polypropylen-Film-Composite erlaubt brillante, schlierenfreie Farbeffekte auf jeder Narboberfläche. Einfachste Prozessführung kombiniert mit höchster Variabilität garantiert dabei eine maximale Wirtschaftlichkeit.

 

Die Polyolefinen-Folie wird mit einem speziell entwickelten Masterbatch eingefärbt und hat eine Wandstärke von unter 400 µm. Da Folie und Bauteilträger aus Polypropylen bestehen, kann ohne Vorbehandlung ein optimaler Verbund im Spritzgießprozess gewährleistet werden.

 

Auch Kombinationen sind möglich: Untergrund und Deckfolie können entweder transparent oder transluzent hergestellt werden. Die Deckfolie wird hierbei mit dem gewünschten lichtdurchlässigen Metallic-Effekt ausgestattet. In dieser Kombination können die Composite zusätzlich illuminiert werden. Gerade im Fahrzeuginnenraum kann mit mehreren Farben und einer eleganten Anmutung der Bauteile gespielt werden, sodass der Fahrzeuginnenraum Kunden auf einer emotionalen Ebene anspricht.

 

Ebenso besteht die Möglichkeit, die Lackanmutung aus dem Exteriorbereich in die Kunststoffapplikation im Innenraum zu übertragen. Durch den Glanz- und Metallic-Effekt im PP-Film-Composite können verschiedene Narben auf einem Bauteil dargestellt werden. Mit einem einfachen Dekor- bzw. Folienwechsel innerhalb des Prozesses wird die Flexibilität des Anwenders noch erhöht.

 

Durch den Verbund aus PP-Film und PP-Werkstoff ist das Endprodukt 100 Prozent sortenrein recyclebar.

UV-Masterbatch für PC Doppelstegplatten

Die Sonnenbrille für Kunststoffe

 

Ultraviolettes Licht ist für unsere Natur essenziell – es schafft Wachstum und biologisches Gleichgewicht. UV-Licht ist aber auch eine relativ hochenergetische Strahlung, die Masterbatch-Hersteller beständig vor Herausforderungen stellt.

 

Durch UV-Licht altern Kunststoffe und Farben. Die Haltbarkeit von Kunststoffbauteilen nimmt deutlich ab. Aus diesen Gründen werden Kunststoffe mit Hilfe von UV-Absorbern widerstandsfähiger gemacht.

 

Hohlkammerplatten (bzw. Doppelstegplatten) werden normalerweise auf Basis von Polycarbonat hergestellt. Im Gegensatz zu PMMA oder Polyolefinen ist PC gegenüber energiereicher Strahlung stark anfällig, büßt mit der Zeit seine Festigkeit ein und vergilbt zusehends.

 

Üblicherweise nutzen Hersteller PC-Compounds mit einer Beigabe von etwa 5 bis 6 Prozent an UV-Absorbern. Diese Compounds werden hauptsächlich in Coex-Verfahren eingesetzt. Die Dicke der Schicht und somit die Konzentration der UV-Absorber auf der Oberfläche bestimmen später die Garantie und Lebensdauer der Hohlkammerplatte im Außeneinsatz.

 

Das von GRAFE neu entwickelte UV-Masterbatch für PC-Doppelstegplatten bietet die Vorteile hochkonzentrierter Additiv-Masterbatches und enthält 50 Prozent der Wirksubstanz neben optischem Aufheller und einem Schönungsmittel. Das Masterbatch wird in einer Menge von 10 bis 12 Prozent zu dem reinen PC dosiert und auf die Hohlkammerplatte aufgebracht.

 

Die flexible Produktionstechnologie von GRAFE erlaubt, je nach Kundenanforderung in technischer oder finanzieller Hinsicht, die Anwendung unterschiedlicher UV-Absorber. Dies spart Kosten von bis zu 30 Prozent im Vergleich zu herkömmlichen Produkten. Hinzu kommen weitere Einsparungen durch den schnellen Transport und die einfache Lagerung von rund einem Zehntel der sonst verwendeten Mengen an Masterbatches. 

Cool Black Anwendungen in Synthesefasern

Einfach nur cool

 

Cool Black ist ein Masterbatch für dunkle bis schwarze Farben, welches verhindert, dass sich dunkle Oberflächen von Polyamide- oder PET-Garnen durch Wärmeabsorption erhitzen. Im Gegensatz zu rußhaltigen Farben wird mit Cool Black die Wärmeentwicklung signifikant verringert.

 

Cool Black gewährleistet, dass nur der Bereich der Wärmestrahlung (im Nahen Infrarot oder NIR Bereich) ab 700 nm durchgelassen wird. Dadurch wird die Oberfläche des Endproduktes aufgrund der verminderten Wärmeaufnahme als weitaus angenehmer und kühler empfunden.

 

Dank der chemischen Verträglichkeit der verwendeten Farbmittel in PA und PET ist zusätzlich eine alternative Rezeptur für PP mit dem gleichen Effekt möglich.

Fälschungssicherheit

Blütenrein

 

Die GRAFE-Gruppe bietet Ihnen ein neuartiges Additiv-Masterbatch: eine Kombination aus chemischen Substanzen zur Produktmarkierung. Diese Markierung kann mittels Röntgenfluoreszenzanalyse am Endprodukt qualitativ und quantitativ festgestellt werden.

 

Das Additiv-Masterbatch ist für den Einsatz im Bereich Synthesegarne und -fasern vorgesehen – sowohl für Commodity-Produkte als auch für Spezialitäten auf Basis von PP, PA und PET. Die Wirksubstanzen im Marker-Masterbatch sind zudem in vielen weiteren Kunststoffen universell einsetzbar. Gängige Verarbeitungsprozesse für thermoplastische Kunststoffe, Lösungsmittel, Waschlösungen, Färbebäder oder Spinnöle können dem Masterbatch dabei nichts anhaben.

 

Eine weitere Möglichkeit ist die Kombination mit Farben im Masterbatch – eine Komplettlösung für besondere Ansprüche.

 

Mit unserer hauseigenen RFA-Anlage bieten wir technischen Support und Hilfestellung bei der Evaluierung des Marker-Masterbatches im Labor oder bei der Erst-Validierung in der Produktion.

Masterbatches für nachleuchtende Kunststoffe

Ein Licht in der Dunkelheit

 

Kunststoffe, die im Dunkeln nachleuchten, finden vor allem in der Spielwarenindustrie sowie in der Produktion von Mode- und Werbeartikeln Verwendung. Außerdem spielen nachleuchtende Pigmente bei der Authentifizierung von Marken und im Bereich Dokumentensicherheit eine wichtige Rolle.

 

Bisher war es nur möglich, Produkte mit einem nachleuchtenden grüngrauen Farbton zu versehen. Mit den innovativen Masterbatches von GRAFE können Produkte nun in brillantem Rot, Grün, Gelb und Blau leuchten. Die Farben sind auch bei Tageslicht stabil, sodass Designern völlig neue Wege offen stehen.

 

Masterbatches für Folienapplikationen

Brillanter Glanz

 

Die GRAFE-Gruppe liefert Masterbatches und Compounds für unzählige Anwendungsbereiche. Im Bereich der Folienapplikation bieten wir eine absolute Neuheit in der Kunststoffproduktion:

 

Die Einfärbung in Folienqualität – insbesondere bei sehr dünnen Folien – erfordert eine Rezeptur mit hoher Dispergiergüte. Die eigentliche Herausforderung besteht jedoch in der Einbindung der Metallic-Partikel, deren Struktur im Verhältnis zur Folienstärke relativ groß und damit schwer zu verarbeiten ist. Dafür hat unsere Forschungsabteilung die passende Lösung erarbeitet.

 

So haben wir zum Beispiel das Außenschalendesign für eine komplette Kofferserie des Gepäckherstellers Samsonite entwickelt. Bei diesem speziellen Design handelt es sich um einen Metallic-Effekt mit Carbon-Optik und Folienqualität für die Oberfläche der Koffer. Unser Masterbatch lässt sich gut verarbeiten und liefert gleichzeitig eine hohe Farbbrillanz sowie einen metallischen Glanz.

 

Biocolen ­– biologisch abbaubare Masterbatches

Verträgliche Farben

 

Die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie gewinnen nicht nur in der Industrie, sondern auch in unserer Gesellschaft immer mehr an Bedeutung. Neue Standards und strengere Auflagen haben deshalb in der Kunststoffproduktion für ein Umdenken gesorgt.

 

Unter dem Markennamen Biocolen bietet die GRAFE-Gruppe ihren Kunden Masterbatches für die Einfärbung biologisch abbaubarer Kunststoffe an. Kunststoffe auf Basis nachwachsender Rohstoffe eröffnen neue Wege hin zu einem geschlossenen Verwertungskreislauf, indem sie unter anderem Rohöl einsparen.

 

Eine Revolution: Masterbatches, die nicht nur biologisch abbaubar sind, sondern auch über die gleichen brillanten Farbtöne und technischen Eigenschaften wie klassische Masterbatches verfügen.

 

Bei der Entwicklung der biologisch abbaubaren Masterbatches haben wir neben den Tests auf Kompostierbarkeit auch Untersuchungen hinsichtlich der Festigkeit, der Licht- und Witterungsbeständigkeit sowie der Alterung durchgeführt. Die dabei untersuchten Folien waren bereits nach zwei Wochen vollständig abgebaut und nicht mehr nachweisbar. Damit erfüllt Biocolen die Euro-Norm EN 13432.

 

Eingeschränkt in der Kompostierbarkeit sind Erzeugnisse aus Biokunststoffen mit anorganischen mineralischen Pigmenten oder organischen synthetischen Farbmitteln.

 

Biocolen-Masterbatches, welche auf Basis pflanzlicher Farbmittel hergestellt werden, sind vollständig biologisch abbaubar.

 

Spectrafoil Optical Lightener – Masterbatch für Gewächshausfolien

Für eine reiche Ernte

 

Unser Spectrafoil Optical Lightener ist ein Masterbatch für Gewächshausfolien, der ultraviolettes Licht in sichtbares Licht umwandelt. Dadurch wird die Photosynthetisch Aktive Strahlung (PAR) gesteigert, was für frühere Ernten, bessere Erträge und eine höhere Produktqualität sorgt.

 

Bisher wurde das Material bereits für die Aufzucht von Erdbeeren, Tomaten, Basilikum und Schnittblumen verwendet. Je nach Pflanzentyp nehmen die Erträge um 30 Prozent zu. Pflanzen verzweigen mehr und wachsen schneller und gleichmäßiger. Auch der Gehalt an Trockensubstrat in den Früchten nimmt zu.

 

Wir empfehlen den Einsatz dieses Masterbatches für die Regionen Zentral-, Ost- und Mitteleuropa, speziell im Frühling und Herbst, wenn die Sonneneinstrahlung eher gering ist. Auch eine Kombination mit anderen Additiven ist möglich.

Spectrafoil NIR Cooling Masterbatch

Mit GRAFE gehören trockene Stängel der Vergangenheit an

 

Unser Spectrafoil NIR Cooling Masterbatch reduziert die Wärmeentwicklung in Gewächshäusern, indem er Sonnenstrahlung im Nahen Infraroten Bereich (NIR) absorbiert und reflektiert, dabei aber Photosynthetisch Aktive Strahlung (PAR) durchlässt. Auf diese Weise kühlen Folien, die mit diesem Masterbatch behandelt wurden, ohne dabei die Photosynthese der Pflanzen einzuschränken.

 

Dieses Produkt eignet sich besonders für die Verwendung in wärmeren Klimazonen. In Spanien und Zypern wurden erfolgreiche Tests an Tomaten, Paprika und Gurken vorgenommen. Dabei zeigten sich Ertragssteigerungen um 15 Prozent und eine geringere Austrocknung der Blätter. Auch verloren die entsprechend behandelten Produktionsanlagen über Nacht weniger Wärme und benötigten weniger Wasser. Aufgrund des Kühlungseffekts musste weniger Energie für zusätzliche Kühlsysteme aufgewendet werden.

Spectrafoil Antifungi Masterbatch

Von Sporen keine Spur

 

Gerade bei der landwirtschaftlichen Produktion von Pflanzen für Nahrungsmittel spielt die Eindämmung von Krankheitserregern eine entscheidende Rolle. GRAFE löst dieses Problem mit dem Masterbatch Spectrafoil Antifungi. Gewächshausfolien, die mit diesem Masterbatch versehen sind, verändern das einfallende Sonnenlicht so, dass Pilzsporen sich im Innenraum nicht mehr vermehren können. Dadurch müssen deutlich weniger Fungizide eingesetzt werden.

 

Spectrafoil Antifungi beugt nicht nur Ernteausfällen vor, es steigert darüber hinaus die Erträge. Durch den Verzicht auf chemische Mittel wird der Gesundheitsaspekt unterstützt.

Antimikrobielle Ausrüstung von hell eingefärbten Synthese-Garnen und Fasern

Keine Chance für Keime

 

Besonders im medizinischen Umfeld ist die Ausbreitung von Krankheitskeimen ein Problem. Das hat die GRAFE-Gruppe erkannt und gehandelt. Seit mehr als 10 Jahren erforschen unsere Wissenschaftler Möglichkeiten, Kunststoffe antimikrobiell und antibakteriell auszustatten.

 

Die neuesten Ergebnisse dazu sind synthetische Spinnfasern für den operativen Einsatz. Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten können diese Fasern hell eingefärbt werden. Als Grundlage dienen hierbei Substanzen des Unternehmens AMISTec aus Kössen in Tirol.

 

Das Material verfügt über eine starke und lang andauernde antimikrobielle Wirksamkeit, ein breites Wirkspektrum und induziert dabei keinerlei Resistenzen. Die Fasern wirken gegen multiresistente Keime, besitzen keine Nanopartikel und werden nicht durch Schweiß oder Protein deaktiviert.

 

Zur vorherigen Seite