Seit Januar 2015 gehört die HD-Kunststoffe GmbH zur GRAFE-Gruppe. Seit diesem Zusammenschluss hat sich bei der Remscheider Firma viel verändert. Zur diesjährigen Fakuma in Friedrichshafen stellt der Spezialist in der Herstellung von Rohstoffen für das Rotationsformen auf dem Messestand der GRAFE-Gruppe die Erweiterung seines Leistungsportfolios vor.

Donnerstag, 21.09.2017 

Die HD Kunststoffe konnte sich in den letzten zwei Jahren als Produzent von Rohstoffen für das Rotationsgießen auf dem Markt etablieren. Die Remscheider Firma ergänzt das bereits umfangreiche Produktportfolio von GRAFE zusätzlich um Rohstoffe für den Bereich des Rotationsgießens. Die Produktpalette umfasst, neben PE-Mahlpulver, vorwiegend Mikrogranulate aus PE und PP sowie Farbpulvermischungen (Colormix) für das Dryblending. „Aus dem Zusammenschluss ergeben sich weitere Vorteile für unsere Kunden“, so Dr. Carlos Caro, Vertriebsmitarbeiter der HD Kunststoffe. „Durch Bündelung des GRAFE-Knowhows auf dem Gebiet der Herstellung und Stabilisierung von kundenspezifischen Compounds und Masterbatches, konnten wir die Produktions- und Entwicklungstechnologien bei HD Kunststoffe erheblich erweitern. Auch die Bereitstellung von kleinen Mengen an kundenspezifischem, fertig eingefärbtem PE-Mahlpulver ist durch die Zusammenarbeit möglich“, ergänzt Dr. Caro. Kleinstmengen kommen gerade dort zum Einsatz, wo geringe Stückzahlen an farbigen, spezifischen Produkten, wie Designelemente nach Farbtrends, gefragt sind.

Den Schwerpunkt der Entwicklungsarbeit stellte in den letzten Monaten die Erweiterung des HD-Produktportfolios um halogenhaltige und halogenfreie, mit Flammschutz ausgerüstete PE Mikrogranulate und Pulver sowie um elektrisch leitfähige PE-Pulver dar. Die HD Kunststoffe bietet jedoch auch Mikro- und Feingranulate in weiteren rotierfähigen technischen Kunststoffen wie ABS, PS, PC und PA6/12 an. Darüber hinaus bietet die Remscheider Firma antistatisch ausgerüstetes PE- und PP-Pulver für ESD Anwendungen, deren Einfärbung in hellen und bunten Farben möglich ist. Messungen ergaben einen Widerstand von deutlich weniger als 10E9 Ohm. Die Compounds beinhalten migrierende Substanzen, sodass der Einsatz nur für Industrieanwendungen geeignet ist, die in ihrer Verwendung keinen Kontakt zu Lebensmitteln haben.

Neben der Weiterentwicklung der Produkte, stand auch die Erweiterung des Serviceangebotes klar im Vordergrund. „Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser höchstes Ziel“, so Dr. Carlos Caro. „Mit dem Ausbau unserer Kundendienstleistungen können wir nun eine schnelle und umfangreiche Service-Kette rund um das Rotomoulding anbieten.“ Neben der Bereitstellung eines Technikers bei Abmusterungen, bietet die HD Kunststoffe den Einsatz eines mobilen Temploggers zur Aufnahme von Maschinenparametern (Ofentemperatur, Werkzeugtemperatur, PIAT) während der Produktion in Echtzeit. Eine eigene Roto-Simulationssoftware ermöglicht eine präzisere Auswertung der Daten und somit eine bessere Beratung für den Kunden.

Eine eigene Shuttle-Rotoanlage mit eigenem Labor-Werkzeug, wird die Serviceleistung der HD Kunststoffe abrunden und schafft die Voraussetzung für eine Rund-Um-Betreuung der Kunden auf einem sehr hohen technischen Niveau.